Aktuell
Vita
Ensembles
Konzerte
Repertoire
Discographie
Kontakt

Foto Buch

Vita
Sylvia Dankesreiter begann im Alter von drei Jahren mit ihrer musikalischen Ausbildung und erhielt ab ihrem sechsten Lebensjahr professionellen Klavier-, später auch Violinunterricht. Schon in ihrer Kindheit reiste sie zu diversen Meisterkursen ins In- und Ausland, arbeitete mit berühmten Künstlerpersönlichkeiten wie Prof. Tatjana Nikolaeva, Prof. Karl-Heinz Kämmerling, Prof. Franz Massinger, Prof. Homero Francesch oder Prof. Andrej Jasinsky zusammen, maß sich bei Wettbewerben mit Gleichaltrigen und sammelte umfassende Bühnenerfahrung.
Schwerpunkte ihres Repertoires liegen bei Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin, sowie bei selten aufgeführten Werken der Klassik und Romantik. Der polnische Kulturminister würdigte ihr Engagement für das kompositorische Schaffen Chopins mit einem Diplom.
Sylvia Dankesreiter kooperierte auch mit bedeutenden zeitgenössischen Komponisten wie Prof. Harald Genzmer, Prof. Enjott Schneider, Prof. Wilfried Hiller, Prof. Konstantia Gourzi, Prof. András Hamary, Dr. Dorothea Hofmann, Fabian Panisello, Prof. Jan Müller-Wieland, Marco Hertenstein u.a. und spielte zahlreiche Ur- und Erstaufführungen. 2009 wurde ihr das Werk "Granica" für 2 Klaviere und Schlagzeug von Prof. Enjott Schneider gewidmet. 2005 wirkte Sylvia Dankesreiter bei der Opernproduktion und DVD-Aufzeichnung "Das Wachsfigurenkabinett" von Karl A. Hartmann mit.
Ihr Spiel wurde mehrmals von Rundfunk- und Fernsehanstalten aufgezeichnet, u.a. vom BR und vom ZDF. 2007 legte sie ihre erste Solo-CD vor
Studiert hat Sylvia Dankesreiter an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Margarita Höhenrieder Dornier und Prof. Alfredo Perl. Sie besuchte die Klassen "Liedgestaltung" bei Prof. Helmut Deutsch und "Korrepetition" bei Prof. Michaela Pühn und absolvierte nach den Abschlüssen "künstlerisches Diplom" und "Konzertdiplom" im Hauptfach Klavier die Meisterklasse Klavierduo bei Prof. Yaara Tal und Prof. Andreas Groethuysen mit Meisterklassendiplom.
Seit ihrem ersten großen öffentlichen Auftritt im Alter von sieben Jahren im Münchner Herkulessaal führten Sylvia Dankesreiter zahlreiche Konzertreisen durch ganz Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Tschechien (Prager Rudolfinum), die Schweiz und Tunesien (Hammamet). Sie trat als Solistin mit verschiedenen Orchestern auf, z. B. mit dem „Akademischen Orchesterverband München“ im Großen Saal der Musikhochschule München, mit dem „Erasmus-Orchester Salzburg“ im Münchner Prinzregententheater, mit der „Südböhmischen Kammerphilharmonie“ im Großen Saal des Mozarteums Salzburg, mit dem Schumann-Orchester im Bürgerhaus Pullach, mit "concierto münchen" im Cuvilliès-Theater und mit dem "Symphonischen Ensemble" und dem TUMChor in der Philharmonie München.
Sylvia Dankesreiter hat insgesamt sieben erste Preise beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und einen ersten Preis beim „Karl-Lang-Klavierwettbewerb“ gewonnen. Darüber hinaus bekam sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei europäischen und internationalen Wettbewerben.
Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Galerie

Zurück zur Übersicht